Neuigkeiten aus dem Landhotel

Richtig grillen: Aber wie geht das eigentlich?

24.07.2015

Die Temperaturen steigen, das Verlangen nach kalten Getränken und von gepflegten Gartenpartys wird wieder größer. Und dabei darf die Wurst auf dem Grill natürlich nicht fehlen. Aber da taucht bei vielen Grillern auch schon ein großes Fragezeichen auf. Wie grillt man eigentlich richtig? Wir sind dieser Frage einmal auf den Grund gegangen und möchten Ihnen in unserem heutigen Blogbeitrag einige spannende Infos zum Thema Grillen mit auf den Weg geben. Lassen Sie sich überraschen, dann wird die nächste Grillparty garantiert ein Erfolg.

Die perfekte Glut

Fürs richtige Grillen benötigt man natürlich auch eine gute Hitzequelle. Wir beschränken uns in diesem Beitrag auf das Grillen mit einem Holzkohlegrill. Zunächst sollte auf flüssige Grillanzünder oder Grillpasten verzichtet werden. Diese sind sehr gefährlich und können dem Grillgut einen unangenehmen Geschmack mitgeben. Wir empfehlen dagegen das Anfeuern mittels eines Anzündkamins und festen Bioanzündern. Dabei wird die Grillkohle oder Briketts in den Kamin gefüllt und darunter zwei bis drei Anzünder gelegt. Jetzt kann man ganz entspannt warten, bis die Grillkohle perfekt vorgeglüht ist. Dabei sollten Sie geduldig sein, bevor Sie das Grillgut auflegen. Es kann sich auch negativ auf den Geschmack auswirken, wenn die Kohle noch nicht heiß genug ist.

Das Grillgut

Der Grill ist vorbereitet, die Glut leuchtet schon, dann können wir anfangen zu grillen. Aber halt, was sollen wir eigentlich grillen? Eigentlich kann fast alles auf den Grill gelegt werden. Nur sollte man auf Kassler, Wiener, Kochschinken und Bockwürste verzichten. Diese entwickeln beim Grillen gesundheitsgefährdende Stoffe. Auch sollten Sie darauf verzichten, das Grillgut mit Bier oder anderen Flüssigkeiten während des Grillens zu überschütten. Das hat nicht nur keinerlei Einfluss auf den Geschmack, sondern wirkt sich eher negativ aus. Die Kohle wird dadurch abgekühlt und es kann Asche aufgewirbelt werden. Wir empfehlen, das Bier einfach zu trinken.

Würstchen und Steaks

Würstchen und marinierte Steaks sind sehr beliebt. Bevor Sie aber fertig eingelegtes Fleisch im Supermarkt kaufen, probieren Sie doch mal die Steaks selbst einzulegen. Dann wissen Sie genau, was sich in der Marinade befindet und das schmeckt gleich doppelt so gut. Bei den Würstchen gibt es eigentlich nicht so viel zu beachten. Nur, sie brauchen nicht so lange auf dem Grill.

Gemüse

Als Beilage oder als richtige Mahlzeit. Gemüse auf dem Grill ist voll im Trend. Sehr gut eignen sich Zucchini, Auberginen oder Paprika. Ein Tipp von uns: Schneiden Sie Auberginen und Zucchini in Scheiben und bestreichen Sie sie vor dem Grillen mit Pesto. Das sieht nicht nur lecker aus, sondern verpasst dem Grillgemüse auch einen besonderes Flavour.

Fisch

Bei Fisch sollten Sie fettreiche Fische, wie Lachs oder Forelle, verwenden. Diese werden nicht so schnell trocken und schmecken zudem noch ausgezeichnet. Um zu verhindern, dass der Fisch zerfällt und in der Kohle landet, empfehlen wir die Benutzung einer Fischzange oder einer Aluschale. Gefüllt mit frischen Zitronenscheiben und etwas Gewürz, steht dem Fischgenuss dann nichts mehr im Weg.

Hühnchen

Grillen Sie doch mal selbst gemachte Hühnchenspieße. Legen Sie dazu die Holzspieße eine Stunde in Wasser ein, bevor Sie abwechselnd Fleisch und Gemüse aufstecken. Dann verbrennen sie nicht so schnell auf dem heißen Grill. Ananasstücke passen übrigens auch sehr gut dazu.

Dessert

Auch hier kann man bei der nächsten Grillfeier etwas Leckeres zaubern. Haben Sie schon einmal Bananen gegrillt? Nein, dann sollten Sie das einmal versuchen. Legen Sie die Bananen samt Schale auf den Grill. Wenn die Bananen schwarz geworden sind (aber nicht verbrannt), sind sie fertig. Jetzt kann man sie einfach mit einem Messer öffnen und mit einem Löffel essen. Dazu passt wunderbar Honig oder brauner Zucker. Fertig ist ein schneller und super einfacher Nachtisch vom Grill.

Hier grillt der Meisterkoch höchstpersönlich

So, wir haben die perfekte Glut und eine Auswahl an guten Grillzutaten. Jetzt müssen Sie nur noch aktiv werden. Und ganz wichtig: Lassen Sie sich Zeit beim Grillen. Sollten Sie nicht so viel Zeit haben oder wollen Sie sich einfach mit tollen Gerichten vom Grill verwöhnen lassen, dann kommen Sie zu uns ins Landhotel Voshövel. Bei uns grillt der Meisterkoch jeden Mittwoch in unserem Schlemmergarten und verwöhnt unsere Gäste mit tollen Leckereien. Profitieren Sie auch von unserem attraktiven Sommer-Special.



zurück

1 Kommentare

Kaufmann
16.08.2015 21:42 Kaufmann sagt:
Grilltipps
Vielen Dank für die ausgezeichneten Tipps zum Grillen!

Über den Fortgang er Arbeiten am erweiterten Spa freue ich mich sehr.Ich bin sehr gespannt, beim nächsten Aufenthalt im Spa alles zu sehen.
Viele Grüße Karl Kaufmann

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff:

captcha

Lade...